Was sind Favelets?

© iStock.com - BahadirTanriover

Favelets = Favoriten

Die Adresszeile im Browser beginnt meist mit einem http://.Abweichungen davon - wie file:// oder ftp:// - sind so selten, dass ein Browser - ein notorischer Verbesserer - eine Seite unter Umständen auch ohne http:// findet.

Lesezeichen oder Bookmarks kann man selbstverständlich nicht nur für http://-Adressen setzen. Eine lokale Datei, die eine file://-Adresse hat, lässt sich ebenso den Favoriten hinzufügen.

Wird ein Link wie javascript:
void(outerWidth=800);void(outerHeight=600) gebookmarkt, so nennt man das ein Favelet oder Bookmarklet.

Der Aufruf dieses Lesezeichens liefert dann allerdings keine Seite sondern setzt die Breite und Höhe des (Netscape-) Browser-Fensters.

Unter Firefox gibt es für solche Funktionen als Alternative Extensions (Erweiterungen), die auch Zugriff auf das Browser-Innenleben haben. Da Favelets - wie der Name bereits andeutet - wegen der beschränkten Länge einer URL nicht sehr umfangreich sein können, sollte man vermuten, dass sie langsam aus der Mode kommen.

Mit Cross-Browser-Javascript und der Möglichkeit, zusätzlichen Javascript-Code von einem Server zu laden, ändert sich das Bild jedoch völlig. Ein Favelet ist im Idealfall eine Browser übergreifende Extension, bzw. die einzig praktikable Möglichkeit, den Internet-Explorer überhaupt zu erweitern.

Der Nachteil, dass eine Internetverbindung bestehen muss, wenn das Favelet auf zusätzlichen JavaScript-Code zugreift, ist zunehmend irrelevant. Der Vorteil, dass nur die Software auf dem Server gepflegt werden muss, ist offenkundig.

 

Für ein Beispiel sind in den folgenden Zeilen Mp3-Dateien verlinkt.

Der Gedanke an Gott
Wer ist Gott?
... auch wenn es ihn nicht gibt
Gott entdecken
Gott ist nicht tot
Ein gottloser Text

Ein Klick auf einen solchen Link wird in der Regel auf die eine oder andere Art zur Wiedergabe führen.

Mit einem Klick auf Mp3-Favelet wird eine Alternative nachgerüstet. Sie hat sicher ihre Berechtigung (kein Überschreiben der Seite durch ein (Quicktime-)Plugin, nur Flash wird benötigt) aber der entscheidende Punkt ist ein anderer.

 

 

 

Favelet (Mp3-Player) in der Symbolleiste

Ist Mp3-Favelet gebookmarkt, so kann jede Seite im Web entsprechend aufpoliert werden.

Lokal gespeichert ist nur eine Adresszeile, die JavaScript von meinhardt-agentur.de lädt. Zusätzlich werden Bildchen und eine Flash-Datei von dort bezogen.

Einfache Favelets

Das "definierende Beispiel" zum Browser-Resize zeigt, dass ein gewöhnlicher Link, und damit auch ein Lesezeichen, mehr kann. Das Bsp. des "MP3-Players für alle Ungelegenheiten" zeigt, was mit Hilfe von DOM-Scripting für ein Lesezeichen alles möglich ist.

Aus einem Link mit dem href-Attribute

javascript:void(open(location.href.substr(0, location.href.lastIndexOf(location.pathname))+ "/typo3/","_blank"));

ein Favelet zu erstellen, wäre quasi der heuristische Zugang zu Favelets:Der Link verweist für jede beliebige Typo3-Seite einer Site auf das Typo3-Backend. Man stellt jedoch fest, dass der Link auch auf fremden Sites funktioniert.

Der zufällig nützliche Link http://dict.leo.org sucht zu einem markierten Wort eine Übersetzung auf der angebenen Site.